Call for Papers - Jetzt Beitrag einreichen!

52. Kongress der Deutschen Marktforschung

Sie haben einen spannenden, empirischen Beitrag, der zeigt,

  • wie Marken mess-/erfassbar gemacht werden können,
  • wie erfolgreiche Insight-getriebene Markenführung funktioniert,
  • welche Rolle Marken im Zeitalter emanzipierter Konsumenten noch spielen,
  • ob Digitalisierung, Vernetzung und Echtzeitkommunikation durch vollständige Transparenz Marken entzaubern oder beflügeln,
  • inwieweit Segmentationen bzw. Zielgruppenanalysen im Zeitalter des One-To-One noch sinnvolle Anregungen für die Markenführung geben können.

Dann bewerben Sie sich mit Ihrem Beitrag als Referent/in für das Branchenhighlight am 19. und 20. Juni in Berlin!

Ihr Vortrag kann sich z.B. beziehen auf:

  • Messinstrumente bzw. qualitative Verfahren zur Messung, Beschreibung und Erklärung von Marken und Markenwert,
  • innovative Ansätze, Methoden und Forschungsprojekte zum grundsätzlichen Verständnis von Märkten, Zielgruppen etc. im Markenkontext
  • adäquate Kommunikation und Verbreitung von Marktforschung bzw. deren Ergebnissen zu Management und Anwendern,
  • besonders umsetzungsorientierte Projekte,
  • besonders ökonomische bzw. kostenorientierte Projekte,
  • innovative Verknüpfung unterschiedlicher Daten- oder Erkenntnisquellen, die zu völlig neuen Erkenntnissen führen.

    Was erwartet Sie?

    • Eine zentrale Plattform für Wissensaustausch und Networking der Branche
    • Ein interessiertes Publikum und Feedback von rund 350 Fach- und Führungskräften
    • Umfangreiche Vorabkommunikation über BVM- und Fachmedien (digital und Print)
    • Die Möglichkeit der Teilnahme am Wettbewerb um den "Ulrike Schöneberg Award" (Best paper)
    • Teilnahme am Live-Voting für den besten Vortrag
    • Nachberichterstattung im BVM inbrief

    Empfehlen Sie diese Seite weiter:

    Seite druckenDiese Seite drucken

    Flyer

    Deadlines

    Verlängerte Einreichungsfrist bis 30.01.2017
    Kurzfassung des Beitrags
    (3.500 - 4.500 Zeichen)

    Abstract
    (500 Zeichen)

    Vita des / der Referenten
    (5 - 10 Zeilen)

    Portraitfoto/s
    (hochauflösend, 300 dpi)

    Bis 15.03.2017
    Langfassung
    (ca. 12.000 Zeichen)

    Bis 15.05.2017
    Finale Fassung der Präsentation
    (20 - 25 Charts)

    17.05. – 14.06.2017
    Webmeeting / Gespräch über den Vortrag