Data Science Cup

Data Science ist ein Trend, der für die Marktforschung immer wichtiger wird. Aus diesem Grund hat der BVM 2017 den Data Science Cup ins Leben gerufen. Ergänzend zu den Workshops der Fachgruppe Data Science, deren Ziel der Dialog über methodische Ansätze, Analysesoftware und Big Data im Allgemeinen ist, bietet der Data Science Cup allen Interessierten die Möglichkeit, Data Science „hands-on“ zu erleben und dabei explizite Aufgabenstellungen zu bearbeiten. Für die inhaltliche Gestaltung und Betreuung des Cups konnte mit dem ScaDS Dresden/Leipzig eines der beiden nationalen Big-Data-Kompetenzzentren gewonnen werden.

Zielgruppe

Teilnehmen können Datenanalysten, Data Miner, Data Scientists oder IT-Spezialisten – also alle, die sich mit Big Data oder Datenanalyse beschäftigen. Dabei müssen die Teilnehmer nicht primär in der Marktforschungsbranche tätig sein.

Preisvergabe

Der Data Science Cup ist mit 1.000 Euro dotiert. Der Preis ist zudem mit einer entsprechenden Urkunde verbunden. Die Bekanntgabe des Preisträgers findet anlässlich des 52. Kongresses der Deutschen Marktforschung am 20. Juni 2017 (zweiter Kongresstag) in Berlin statt. Das Ergebnis wird im Rahmen eines Kurzvortrages auf dem Kongress von seinem Einreicher vorgestellt. Der Preisträger wird in den BVM-Publikationen inbrief und Newsletter sowie in der Fachpresse veröffentlicht.


Jury

Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Lehner
Technische Universität Dresden
BVM-Vorstand und Leitung der Jury

Dr.-Ing. Martin Hahmann
Technische Universität Dresden, ScaDS Dresden/Leipzig

Dr. Thomas Rodenhausen
Harris Interactive und BVM-Vorstand


Teilnahmebedingungen

  • Am Wettbewerb teilnehmen können Personen, die sich mit Big Data oder Datenanalyse beschäftigen. Das können Datenanalysten, Data Miner, Data Scientists oder IT-Spezialisten sein. Die Aufgaben können auch in einem Team gelöst und als Team eingereicht werden.
  • Es ist nur eine Einreichung pro Unternehmen/Unternehmensgruppe, Institution oder Team möglich.
  • Die Einreichung erfolgt über ein bereitgestelltes Score Sheet, in das die jeweiligen Ergebnisse pro Aufgabenbereich eingetragen werden.
  • Die Einreichung der Ergebnisse erfolgt anonymisiert, d.h. es dürfen keine Hinweise auf den Einreicher in Form von persönlichen Angaben, Unternehmens- oder Institutsdaten, Logos enthalten sein.
  • Die Teilnahme am Data Science Cup setzt die Lösung aller vier Aufgaben voraus.
  • Für den Wettbewerb um den Data Science Cup müssen mindestens fünf Einreichungen vorliegen.
  • Dank der Unterstützung des ScaDS Dresden/Leipzig wird für den Wettbewerb keine Teilnahmegebühr erhoben.
  • Bewerbungsschluss ist Freitag, der 28.04.2017.

Empfehlen Sie diese Seite weiter:

Seite druckenDiese Seite drucken

Data Science Cup

Mit freundlicher Unterstützung des ScaDS Dresden/Leipzig - Competence Center for Scalable Data Services and Solutions“

Termin

Bewerbungsschluss
28. April 2017


 

 

zur Online-Bewerbung

Kontakt

Ihr Ansprechpartner bei fachlichen Fragen: Dr.-Ing. Martin Hahmann

Ihre Ansprechpartnerin in der Geschäftsstelle: Ulrike Großmann
Tel.: +49 30 499 074 13