09.01.2017

Rat der Deutschen Markt- und Sozialforschung hat Neuorganisation vollzogen

Der Beschwerderat nimmt seine Arbeit wieder auf


Vorstand und Geschäftsführung des Rates der Deutschen Markt- und Sozialforschung e.V. haben in enger Abstimmung mit den Vorsitzenden der beiden Kammern des Beschwerderates die Voraussetzungen dafür geschaffen, dass der Beschwerderat mit Beginn des Jahres 2017 seine Arbeit wiederaufnehmen konnte.

Damit ist ein wichtiges Instrument zur Förderung der Einhaltung der allgemein anerkannten Berufsgrundsätze und Standesregeln sowie der Qualitätsnormen der Markt- und Sozialforschung wieder funktionsfähig. Dadurch fördert der Rat, der von den vier Verbänden ADM, ASI, BVM und DGOF getragen wird, das Ansehen der Markt- und Sozialforschung in Deutschland.

Weitere Informationen zum Rat


Empfehlen Sie diese Seite weiter:

Seite druckenDiese Seite drucken