Seminarprogramm 2017

Customer Journey Management und Forschung

Nächster Termin: Dieser Termin hat bereits stattgefunden. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an die Geschäftsstelle.


Inhalte

Internet, Smartphone und Social Media machen es möglich. Konsumenten haben zu jedem Zeitpunkt und an jedem Ort fast vollständigen Zugriff auf alle für eine Kaufentscheidung relevanten Informationen. Entsprechend können sie sich jederzeit neu orientieren und gänzlich unbekannte Anbieter den Zuschlag bekommen.

Dies hat weitreichende Folgen für das Marketing. Die "Customer Journey" hat das klassische Konzept des "Sales Funnels" abgelöst. Es reicht nicht mehr, zu Beginn des Kaufprozesses im Relevant Set und kurz vor der Entscheidung mit Kaufanreizen präsent zu sein. Vielmehr kommt es darauf an, die Erfahrungen der Konsumenten entlang der Journey durchgehend, d.h. Touchpoint- und kanalübergreifend, als ein positives Erlebnis zu gestalten. Um nicht von der Digitalisierung überrollt zu werden, darf die Customer Journey nicht als gegeben hingenommen werden. Vielmehr sind die Möglichkeiten der Digitalisierung kreativ zu nutzen, um die Customer Journey zum Nutzen der Konsumenten und des eigenen Unternehmens zu gestalten. Diese Herausforderungen sind ohne eine Neuausrichtung der Verantwortungsbereiche und der Wertschöpfungsprozesse im Unternehmen nicht erfolgreich zu bewältigen.

Daher steht auch die Marktforschung vor großen Herausforderungen. Zum einen muss sie den Weg zum Customer-Journey-zentrischen Unternehmen aufzeigen sowie den wirtschaftlichen Nutzen als Grundlage von Investitionsentscheidungen. Zum anderen muss sie das fortlaufende Management und die kontinuierliche Verbesserung der Customer Journey unterstützen. Dies bedeutet, die Customer Journey als neues Paradigma zu adaptieren und angepasste Leistungsindikatoren zu erheben. Ebenso bedeutet es, die digitale Marktforschung, also Big Data und Algorithmen der Künstlichen Intelligenz auf Basis von CRM- und Online-Daten, mit Hilfe neuer Forschungsdesigns und Reporting-Tools nahtlos zu ergänzen.

Um Marktforscher in die Lage zu versetzen, den Wandel zum Customer-Journey-zentrischen Unternehmen auf Augenhöhe zu begleiten, soll dieses Seminar ein umfassendes Verständnis der Customer Journey und der Konsequenzen für das eigene Unternehmen schaffen. Es werden die folgenden Fragen beantwortet:
- Was bedeutet das Konzept der Customer Journey? Welche Arten von Customer Journeys gibt es und welche sind wichtig?
- Was sind die wichtigsten Konsequenzen, Chancen und Risiken für das Marketing? Was bedeutet dies für das Unternehmen, die Organisation und die Wertschöpfungsprozesse?
- Welche Konsequenzen ergeben sich für die Marktforschung? Welche Fähigkeiten und Methoden sind geeignet, den Wandel zum Customer-Journey-zentrischen Unternehmen und das fortlaufende Management zu unterstützen? Welches sind die relevanten Leistungsindizes? Wie kann klassische Marktforschung die digitale Marktforschung auf Basis von CRM- und Online-Daten sinnvoll ergänzen? Welchen Anforderungen sollten Forschungsdesigns, Analyse- und Reporting-Tools entsprechen?

Lernziele
Umfassendes Verständnis der Customer Journey und der Konsequenzen für das eigene Unternehmen
- Bedeutung des Konzepts sowie Arten und Relevanz von Customer Journeys
- Konsequenzen, Chancen und Risiken für das Marketing sowie Anforderungen an das eigene Unternehmen, Verantwortungsbereiche und Wertschöpfungsprozesse
- Konsequenzen für die Marktforschung: Notwendige Fähigkeiten und Methoden zur Unterstützung des Wandels und des fortlaufende Managements, insbesondere relevante Leistungsindizes, Forschungsdesigns, Analyse- und Reporting-Tools und Verbindung von klassischer Marktforschung und digitaler Marktforschung

Methode

Im Vordergrund steht die Wissensvermittlung mit Hilfe von Vorträgen. Diskussionen in der Gruppe vertiefen das Wissen.

Zielgruppe

Marktforscher, Verantwortliche im Marketing, die den Wandel zum Customer-Journey-zentrischen Unternehmen auf Augenhöhe und beratend begleiten möchten.

Referenten

Dr. Detlef Struck

Programm

Grundlagen und Kontext der Customer Journey
- Bedeutung des Konzepts sowie Arten und Relevanz von Customer Journeys
- Anforderungen an das Marketing und Organisation des Unternehmens

Anforderungen an die Marktforschung zur Unterstützung des Wandels und des fortlaufenden Managements
- Customer Journey Mapping und Aufzeigen von Chancen
- Wertermittlung als Beitrag zur Geschäftsplanung
- Leistungsindizes, Forschungsdesigns, Analyse- und Reporting-Tools zur Unterstützung des fortlaufenden Managements und zur Ergänzung der digitalen Marktforschung


Veranstaltungsdauer:

1 Tage

Gebühren für Mitglieder:

790,00 €

Gebühren für Nicht-Mitglieder:

990,00 €
Veranstaltungsort:BVM-Bundesgeschäftsstelle

Dieser Termin hat bereits stattgefunden. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an die Geschäftsstelle.

Weitere Seminare dieser Kategorie:

Management, Skills und Recht

Empfehlen Sie diese Seite weiter:

Seite druckenDiese Seite drucken

Schulungszeiten

Für eintägige Seminare:
09:30 Uhr – 18:00 Uhr

Für zweitägige Seminare:
1. Tag: 10.00 Uhr – 18.15 Uhr
2. Tag: 08.30 Uhr – 16.30 Uhr

Für dreitägige Seminare:
1. Tag: 10.00 Uhr – 18.15 Uhr
2. Tag: 09.30 Uhr – 18.00 Uhr
3. Tag: 08.30 Uhr – 16.30 Uhr

Hotel und Anreise

Für unsere Seminarteilnehmer sind in dem jeweiligen Seminarhotel Zimmerkontingente abrufbar.

weitere Informationen

Seminarbroschüre 2017

E-Paper online durchblättern

BVM-Seminarprogramm 2017

Direkte Verlinkung der Seminartitel zu den ausführlichen Seminarinhalten auf der Website.

Seminarbroschüre für PC/Laptop

(Flash wird benötigt)

Seminarbroschüre für Tablet

(HTML5-Version, auch für PC ohne Flash)

Sie nutzen lieber ein gedrucktes Seminarprogramm? Dann kontaktieren Sie uns gern, wir senden Ihnen eine Broschüre kostenfrei zu.

BVM-Mitgliedschaft

Die vergünstigte Seminargebühr erhalten sowohl persönliche BVM-Mitglieder als auch die Mitarbeiter von Mitgliedsunternehmen sowie Mitglieder des VMÖ und vsms.

Eine Mitgliedschaft lohnt sich!

Weitere Informationen

Haben Sie Fragen?

Kontaktieren Sie uns gern bei Fragen rund um das Thema Seminare per Mail oder telefonisch - Ihre Ansprechpartnerin in der Geschäftsstelle:
Nadine Müller
Tel.: 030 / 4990 74-26.

Kontakt

Bleiben Sie informiert

Möchten Sie sich regelmäßig über unsere Seminare auf dem Laufenden halten, abonnieren Sie in "Mein BVM" unser Infomailing.

MeinBVM