Patientenmarktforschung

BVM-Fachtagung

Der immer aktivere Patient? – Quo vadis Patientenmarktforschung

Donnerstag, 23. April 2015, Berlin

auf der Fachtagung

«Im Fokus: Der Patient»

Customer Experience ist in aller Munde. Doch wie sieht es mit der „Patient Experience“ aus? Viele pharmazeutische Unternehmen positionieren sich vermehrt in Richtung Patient und entwickeln Direct-to-Patient-Ansätze als Geschäftsmodell. Darüber hinaus werden Stimmen lauter, die die Erfahrungen der Patienten zur Gestaltung des gesamten Gesundheitssystems für essentiell halten.

Hot Topics der Patientenmarktforschung

Doch – wie konkret werden Patienten-Lebenswelt und Lebensqualität, aktiver Umgang mit der Erkrankung, Adhärenz und Kommunikationsbedürfnisse von der Gesundheitsbranche strategisch berücksichtigt und der Patient nicht nur als „Erfüllungsgehilfe“ der ärztlichen Verordnung, sondern als aktiver Partner wahrgenommen?

Welchen Output liefert dazu die Patientenmarktforschung? Wann macht sie Sinn und welchen strategischen Wert hat sie für Pharmaunternehmen und Gesundheitsanbieter im weiteren Sinne? Wie erfolgt die Qualitätssicherung bei der konkreten Patientenmarktforschungspraxis und wo liegen die Grenzen zwischen Marktforschung und z. B. Anwendungsbeobachtung?

Schöne neue Datenwelt?

Es gibt mittlerweile auch im verschreibungspflichtigen Bereich zahlreiche Aktivitäten, Services und Programme, die sich auf den Patienten fokussieren. Die Patientenperspektive rückt darüber hinaus in den Fokus des Market Access, und es ist nur eine Frage der Zeit, wann Gesundheits-App-, Wearable- und Biotracking-Daten strategische Verwendung in der Gesundheitsbranche finden werden. Welche Patientendaten werden zukünftig zur Verfügung stehen, und wie können diese für verschiedene Player nutzbar gemacht werden?

Diese BVM-Fachtagung beleuchtet State of the Art, Herausforderungen, Chancen und Grenzen der Marktforschung mit und für Patienten und soll Anregungen für eigene Forschungsaktivitäten mit dieser spezifischen Zielgruppe liefern.


Bislang referieren und diskutieren:

  • Heidemarie Marona, Marona Beratung für Patientenorientierung im Gesundheitswesen
  • Anna Ostermeier, Kantar Health GmbH
  • Dr. Alexander Schachinger, EPatient RSD GmbH
  • Matthias Reinig und Frank Denker, Takeda Pharma Vertrieb GmbH & Co. KG
  • Elke Weidling und Jörg M. Huber, Lilly Deutschland GmbH
  • Guido Leuchtenberg, Point-Blank International International Marketing Research & Consultancy GmbH GmbH
  • Lucie Eggerickx und Marian Mihelic, Psyma International Medical Marketing Research GmbH
  • Wolfgang Bücherl, Winicker Norimed GmbH Medizinische Forschung
  • Hans-Holger Bleß, Bereichsleiter Versorgungsforschung, IGES Institut GmbH
  • Giovanni Pisa, Kantar Health GmbH
  • Dr. Barbara Lang, Point-Blank International International Marketing Research & Consultancy GmbH

 

    Empfehlen Sie diese Seite weiter:

    Seite druckenDiese Seite drucken

    Programm herunterladen

    Hier können Sie das Programm als PDF herunterladen.

    BVM-Fachtagung - Der immer aktivere Patient? – Quo vadis Patientenmarktforschung

    zum Download