Automobilmarktforschung 2020

BVM-Fachtagung

Automobilmarktforschung im Wandel

Noch nie haben sich die Anforderungen an die Marktforschung einer Branche so grundlegend geändert wie in der Automobilforschung seit 2010. Die Einstellungen zum Automobil und die Erwartungen an Auto-Mobilität verändern sich, aber wodurch? Sind es die globalen Megatrends wie Urbanisierung, Klimawandel, die totale Digitalisierung aller Lebensbereiche?

Fachtagung Big Data - Publikum

Kaufgründe, Nutzungsmotive und Einstellungen ändern sich

Das magische Dreieck aus hocheffizienten und emissionsfreien Antriebskonzepten, dem autonomen Fahren und der Freude am Fahren bewirkt gerade eine Neugewichtung der Kaufgründe und des Nutzungsverhaltens. Aber liegen die Präferenzen wirklich bei Komfort und produktiver Nutzung der Fahrzeit? Was bestimmt die Autoindustrie einschliesslich der neuen Player und wofür wird der Kunde sein Geld ausgeben? Was sind die „Stammtisch“-Themen 2020?

Leihfahrzeuge, überall verfügbar, müssen vielen gefallen und lassen weniger Rückschlüsse auf Person und Ambition des Fahrers zu, der sich bei häufiger Kurzzeitnutzung nur oberflächlich mit dem Fahrzeug verbunden fühlt. Dies wird die Bedeutung der Marke ändern. Andererseits wird es mehr Personalisierungsmöglichkeiten, z.B. über virtuelle Displays, geben, vielleicht gesteuert über eine intelligente Emotionserkennung über Wearables oder die KI-basierte Analyse von Fahrstil und Verhaltensdaten – die selbstverständlich auch für die Steuerung sicherheitssteigernder Assistenzsysteme nützlich sind.

Wie unterstützt die Marktforschung das sich wandelnde Geschäftsmodell?

Für Hersteller, die noch auf das Produkt Automobil und die Freude, es zu besitzen und selbst zu steuern ausgerichtet sind, ist es unerlässlich, die zukünftigen Konsumenten-Präferenzen und -Psychologie zu erkennen – nicht nur im Rückspiegel mit immer umfassender verfügbaren Verhaltensdaten, sondern mit zukunftsgerichteter Marktforschung und neuen Ansätzen wie Innovation Labs, Incubators und Accelerators.

Es referieren

  • Edwin Bestebreurtje, Partner and senior consultant, FIER Automotive & Mobility, NL
  • Dr. Florian Fischer, Roadmap- und Innovationsmanager, BMW Group
    (Digitale Produkte und Services, Digitalisierung Kundenschnittstelle
    Journey Management)
  • Prof. Dr. Guy Fournier, Hochschule Pforzheim
  • Ursula Kloé, Managing Partner, JU-KNOW GmbH
  • Dr. Marco Maier, Chief Technology Officer, TAWNY GmbH
  • Dr.-Ing. Daniel Weimer, Projektleiter und Senior Data Scientist, Volkswagen Group Data:Lab

Empfehlen Sie diese Seite weiter:

Seite druckenDiese Seite drucken

Jetzt anmelden!

BVM-Fachtagung: „Automobilmarktforschung 2020"

Datum: Dienstag, 26. September 2017

Ort:
Automuseum Prototyp
Shanghaiallee 7-9
(Eingang Shanghaiallee 9, 4. OG)
20457 Hamburg

Anmeldung

Führung durch das Automuseum: Für interessierte Teilnehmer bieten wir ab 13:30 Uhr während der verlängerten Mittagspause eine 45-minütige kostenfreie Führung durch das Automuseum an.

Programmflyer