Datenschutz und Verwendung von Cookies
Wir verwenden Cookies auf dieser Website. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Sie dienen dazu, unsere Seiten nutzerfreundlicher zu machen und diese optimiert darzustellen. Durch die Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Nachlese

BVM-Fachtagung

Visualisierung von Daten: Bessere Analysen, schnellere Entscheidungen

von Dr. Thomas Rodenhausen

Kein Zweifel - die Visualisierung von Daten ist ein Thema, das Marktforscher umtreibt – denn mehr als 40 Teilnehmer, darunter nicht nur BVM-Mitglieder, waren am 26. September nach Berlin gekommen, um mehr über die neuesten Ansätze und Anwendungsfelder und die zukünftigen Entwicklungen der Datenvisualisierung zu erfahren.

Gleich in der Keynote von Prof. Dr. Daniel Keim aus Konstanz, dem führenden Visualisierungsforscher in Deutschland, wurde deutlich, welche Möglichkeiten sich gerade in der Marktforschung eröffnen. Institute, die am Ball sind, sind schon in der Lage, ihren Kunden ein gutes Visualisierungsangebot zu machen, so Thomas Nägele von TNS Infratest. Allerdings kommen moderne Visualisierungslösungen meistens bei kontinuierlichen Befragungen und Studien zum Zuge, denn der Setup-Aufwand für Ad-hoc-Studien ist häufig unwirtschaftlich. Deshalb wird das manchmal totgesagte Powerpoint noch länger seine Rolle behaupten. Darin waren sich die anwesenden Marktforscher einig.

Einen interessanten Anwendungsfall für die Kombination von Datenanalyse und -reporting stellte Thomas Perry, [Q] Agentur für Forschung, mit einer beeindruckenden Visualisierung von Beziehungsnetzwerken vor. Tobias Mindnich zeigte in seiner Vorstellung des „Boardroom redefined“ bei SAP, dass die Bereitstellung einer flexiblen Visualisierungsplattform zu einer wesentlich interaktiveren Arbeit mit den Daten und damit zu einer besseren Informationsausschöpfung und -vernetzung in Entscheidermeetings führt.

Marina Lindl von Tableau und Dr. Benedikt Köhler von DataLion zeigten die beeindruckenden Möglichkeiten aus Sicht spezialisierter Dienstleister auf – DataLion als aus der Mitte der Marktforschung entstandenes Start-Up, Tableau als großes internationales Unternehmen mit einer vielfältigen Kundenbasis.

Eine lebhafte Podiumsdiskussion zum Abschluss, moderiert von Bastian Verdel, gab Gelegenheit, die im Laufe des Tages entstandenen Fragen und Eindrücke nochmals direkt auszudrücken und mit den Referenten zu diskutieren.

zur nächsten Fachtagung

Empfehlen Sie diese Seite weiter:

Seite druckenDiese Seite drucken

Jetzt vormerken!

Nächste BVM-Fachtagung
"Behavioral Economics - vom Nutzen des Bauchgefühls im Marketing"

Save the date - Kalender

Datum:
Montag, 21. November 2016

Ort:
INNSIDE Frankfurt Ostend
Hanauer Landstrasse, 81
60314 Frankfurt

mehr Informationen