20.03.2018

Der Billigste gewinnt.

Preis, Qualität und Wirtschaftlichkeit in der Markt- und Sozialforschung. Ein Denkanstoß vom BVM-Fachgremium


Ein Denkanstoß vom BVM-Fachgremium „Standesregeln, Qualität, Methoden“ zur Berichterstattung „Die Akte Marktforschung“ von Spiegel-Online. (16.02.2018)

Schon vor mehreren Jahren, spätestens seit der weltweiten Finanzkrise, ist der Preisdruck auf Marktforschungsanbieter erheblich gewachsen. Die Institute konnten ihre Preise am Markt nicht mehr durchsetzen und mussten Kosten durch Effizienzsteigerungen senken. Andererseits stiegen die Mieten, die Personalkosten ohnehin, Fachkräfte wurden rarer und teurer, der Mindestlohn wurde eingeführt.

vollständiger Artikel auf der BVM-Website "Qualität in der Marktforschung"


Empfehlen Sie diese Seite weiter:

Seite druckenDiese Seite drucken