Datenschutz und Verwendung von Cookies
Wir verwenden Cookies auf dieser Website. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Sie dienen dazu, unsere Seiten nutzerfreundlicher zu machen und diese optimiert darzustellen. Durch die Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

14.06.2018

53. Kongress der Deutschen Marktforschung 2018

Der Gewinner des Data Science Cup 2018 steht fest


Der BVM Berufsverband Deutscher Markt- und Sozialforscher e.V. hat in diesem Jahr zum zweiten Mal den Data Science Cup ausgeschrieben. Anlässlich des 53. Kongresses der Deutschen Marktforschung, der derzeit in Hamburg stattfindet, wurde heute der Gewinner des Wettbewerbs für Datenanalysten bekanntgegeben und geehrt.

In seiner Laudatio betonte der Leiter der Jury Dr. Martin Hahmann insbesondere die Ebenbürtigkeit der diesjährigen Teilnehmer hinsichtlich ihrer Data-Science-Kompetenzen: „In diesem Jahr übertraf die Qualität der Einreichungen unsere Erwartungen. Selbst Aufgaben, die wir als ‚knifflig‘ eingeschätzt hatten, wurden souverän gelöst“, so Hahmann. Dennoch konnte am Ende die unter Leitung von Dr. Sebastian Bönisch entstandene Lösung der GIM für Innovative Marktforschung die höchste Punktzahl erzielen. “Neben der Souveränität beim Einsatz von Analysemethoden und der Einbeziehung aktueller Arbeiten aus der Forschung war es vor allem der kreative Blick auf Ansätze abseits der typischen Lösungswege, welcher der GIM den notwendigen Vorsprung gegenüber den anderen Wettbewerbern verlieh“, lobte der Laudator.

Die Datengrundlage für den diesjährigen Data Science Cup bildet der American Community Survey (ACS) 2016. Der ACS wird jährlich durchgeführt und umfasst ca. 1% der Gesamtbevölkerung. Dabei werden umfangreiche soziodemographische Daten (Bildung, Herkunft, Einkommen etc.) auf Granularität der sogenannten Public Use Microdata Areas (PUMAs) erhoben. Für den Data Science Cup wurden diese Daten mit Daten zur US-Präsidentschaftswahl 2016 angereichert. Da die ACS-Daten im Original öffentlich verfügbar sind, wurde vorab eine Anonymisierung durchgeführt.

Der Gewinner des Data Science Cups 2018 ist:

Dr. Sebastian Bönisch, GIM Gesellschaft für Innovative Marktforschung mbH

Im Anschluss an die Preisverleihung stellte Dr. Sebastian Bönisch, Senior Director Data Science & Software Engineering, GIM Gesellschaft für Innovative Marktforschung, dem Kongresspublikum seine Lösung vor und betonte: „Die Aufgabe war sehr anspruchsvoll und knifflig. Besonders spannend fand ich dazu den Bezug zur tagespolitischen Lage.“

Die Jury
Die Jury besteht aus den Data Science-Experten Dr.-Ing. Martin Hahmann, Technische Universität Dresden, ScaDS Dresden/Leipzig, wissenschaftlicher Koordinator des Bereichs „Big Data Lifecycle Management“, Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Lehner, Inhaber der Professur für Datenbanken an der Technischen Universität Dresden, und Dr. Thomas Rodenhausen, Vorstandssprecher der Harris Interactive AG und Mitglied im BVM-Vorstand.

Für die inhaltliche Konzeption und Betreuung des Data Science Cup konnte erneut das „ScaDS Dresden/Leipzig - Competence Center for Scalable Data Services and Solutions“, eines der beiden nationalen Big Data-Kompetenzzentren, gewonnen werden.

Weitere Informationen


Empfehlen Sie diese Seite weiter:

Seite druckenDiese Seite drucken