Preisverleihung 2017

Die Bekanntgabe und Ehrung der Sieger im Wettbewerb um den Preis der Deutschen Marktforschung 2017, der in diesem Jahr zum dreizehnten Mal verliehen wird, findet anlässlich des 52. Kongresses der Deutschen Marktforschung am 19. un 20. Juni in Berlin statt.

Bekanntgabe der Preisträger

Der Preis wird in den folgenden Kategorien vergeben:

Innovationspreis: Methoden oder Verfahren der Datenerhebung, Auswertung oder Ergebnisaufbereitung sowie ganze Testdesigns konnten eingereicht werden. Die Wettbewerbsbeiträge sollten neu, innovativ und unique, methodisch fundiert und praktikabel sein sowie gegenüber alternativen Methoden oder Verfahren einen erheblichen Vorteil aufweisen.

Der Preis des Nachwuchsforscher 2017 - BVM/VMÖ/vsms geht an Jungwissenschaftler, die herausragende Dissertationen und Masterarbeiten verfasst haben. Die beste Dissertation und die beste Masterarbeit werden getrennt prämiert.

Innovationspreis 2017

Mit dem Innovationspreis wird die GfK für den „GfK MarketBuilder Voice – eine Antwort auf viele Trends“ ausgezeichnet. Den Preis nahm Dirk Mörsbach entgegen.

Nachwuchsforscher 2017 - BVM/VMÖ/vsms

In der Kategorie Dissertation gibt es dieses Jahr zwei Preisträgerinnen. Als Nachwuchsforscher des Jahres 2017 wurden Dr. Anja Buerke für ihre Dissertation "Nachhaltigkeit und Consumer Confusion am Point of Sale - Eine Untersuchung zum Kauf nachhaltiger Produkte im Lebensmitteleinzelhandel" sowie Prof. Dr. Siham El Kihal für Ihre Dissertation "Product Return Management in Online Retailing" ausgezeichnet.

Nachwuchforscher 2017 - BVM/VMÖ/vsms in der Kategorie Masterarbeit wurde Eva Melcher, M.Sc. mit ihrer Abschlussarbeit "Do NFC-based payment means influence our spending behavior?".


v.l.n.r. Prof. Dr. Siham El Kihal, Dr. Anja Buerke (Anm. nicht anwesend Eva Melcher)

 



 

?

Fotos: BVM / Konstantin Börner

Empfehlen Sie diese Seite weiter:

Seite druckenDiese Seite drucken